Ablauf Zertifizierung


Anforderungen

Bei FSC® ist der Ablauf einer Zertifizierung weltweit einheitlich und auch für die beiden Bereiche Wald und Verarbeitung gelten die gleichen Grundsätze. Für Forstbetriebe gibt es allerdings einige zusätzliche Anforderungen, die für Verarbeiter nicht relevant sind.

Grundlage des Zertifikates ist immer der individuelle Vertrag zwischen Betrieb oder Gruppenvertretung und dem Zertifizierer, in dem sich der Betrieb zur Einhaltung der FSC-Richtlinien verpflichtet. Erst nach Vertragsschluss kann das Zertifizierungsverfahren beginnen. Besonderheiten für Forstbetriebe sind die Stakeholder Konsultation und der Peer Review.

Für Forstbetriebe gibt es einige Anforderungen zu öffentlichen Informationen und den Umgang mit Anfragen Dritter. Vor der Zertifizierung werden deshalb regional wichtige Interessensgruppen (Stakeholder) aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales über die Zertifizierung informiert und um Kommentare gebeten. Durch diese Beteiligung sollen eventuelle Konflikte oder auch spezifische Bedürfnisse bezüglich der Waldbewirtschaftung aufgezeigt werden. Die Rückmeldungen aus dieser Beteiligung werden dann beim Audit mit dem Betrieb besprochen und der Umgang mit den jeweiligen Themen wird geprüft.

Nach Abschluss des Auditberichtes ist nur bei Forstbetrieben eine zusätzliche Kontrolle des gesamten Zertifizierungsprozesses und der Ergebnisse durch einen externen Experten (peer reviewer) vorgesehen. Dieser Experte muss unabhängig und ein qualifizierter Fachmann für die Forstwirtschaft in der betreffenden Region sein. Er prüft die Auditergebnisse und spricht eine eigene Empfehlung hinsichtlich der Rechtmäßigkeit der Zertifizierung des Betriebes aus.

Eine weitere Besonderheit ist der öffentliche Bericht für Forstbetriebe, der in der FSC Datenbank sowohl in der nationalen Sprache des Betriebes als aus auch in einer internationalen Sprache (Englisch oder Spanisch) verfügbar sein muss. Hier können sich Interessierte über die Ergebnisse des Audits informieren. Im öffentlichen Bericht sind keine vertraulichen Daten enthalten, für alle kritischen betriebsinternen Themen gibt es einen vertraulichen Berichtsteil.


Übersicht

AntragAudit
Zertifikat
1. Kontaktieren Sie IMO und wir besprechen Ihre Situation und Ihre Voraussetzungen. Sie können auch unser Antragsformular ausfüllen.4. Bei der Stakeholder Konsultation werden relevante örtliche Interessensvertreter informiert und um Stellungnahme zum Betrieb gebeten (nur bei Hauptaudits.)8. Peer review wird eine zusätzliche externe Überprüfung des Berichtes genannt, die nur beim Erstaudit erforderlich ist.
2. Sie erhalten ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot, in dem alle notwendigen Schritte zum Zertifikat genannt werden.5. Ein Voraudit ist bei großen Betrieben oder Gruppen teilweise von FSC vorgeschrieben. Es werden nur kritische Themen bzw. Teilbereiche des Betriebes überprüft.9. Im Falle eines erfolgreichen Audits ohne schwerwiegende Abweichungen erhalten Sie das Zertifikat und werden in der öffentlichen FSC Datenbank gelistet.
3. Mit Vertragsschluss beginnt der Zertifizierungsprozess, ab diesem Zeitpunkt muss die Öffentlichkeit über den laufenden Prozess informiert werden.6. Beim Hauptaudit vor Ort wird die Einhaltung der vollständigen Richtlinie im ganzen Betrieb geprüft. 10. Jährliche Audits gewährleisten die dauerhafte Einhaltung des Standards.

7. Ein Bericht dokumentiert die Ergebnisse des Audits und beschreibt, inwieweit noch Abweichungen von den Anforderungen bestehen

 

AktuellesÜber unsUnser ServiceZertifizierte BetriebeEcocert IMO weltweitDownloadLinksKontakt
ÖkolandbauAnbau. LebensmittelFairer Handel. SozialFischerei. AquakulturTextilWald. Holz. Papier
WaldbewirtschaftungHolz. Papier (CoC)HerkunftsnachweisEinzelnachweisUnsere LeistungenDownload. Info
FSC AnforderungenNaturland AnforderungenAblauf ZertifizierungUnsere Kompetenz
Online Services/Contact
Search
Ecocert IMO GmbH
 
Kontrollstellencode: DE-ÖKO-005
Mitglied der ECOCERT Gruppe

Büroadresse:
Max-Stromeyer-Strasse 57
D-78467 Konstanz
Deutschland

Postanschrift:
Postfach 10934
D-78409 Konstanz

 
T. +49 (0) 7531 81301 0
F. +49 (0) 7531 81301 29
Mo-Fr 8.30-12.30/13.30-16.30 Uhr
 
office.deutschland@ecocert.com
 
Home
 
Sitemap/Legal notice/Print page
Back to Ecocert IMOswiss AG